Samsung Galaxy S7 mit Vertrag ab 1 EUR

 

S7 silver titanium

 

 

Design und Performance vom anderen Stern:

  • Betriebssystem: Android
  • Prozessor: Octa-Core (Quad 2,3 GHz + Quad 1,6 GHz)
  • Arbeitsspeicher: 4096 MB
  • Display: 5.1 Zoll
  • Abmessungen: 142,4 x 69,6 x 7,9 mm
  • Gewicht: 152 Gramm
  • Kamera: 12 Megapixel
  • Frontkameraauflösung in Megapixel: 5
  • Videoauflösung: 3840 x 2160 Pixel

Variante wählen:


 

* Das Angebot gilt nur bei Abschluss eines Mobilfunkvertrages mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten, durch den weitere Kosten entstehen.
Alle Angebote mit Mobilfunkvertrag richten sich an Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Laufzeit der Mobilfunkverträge beträgt 24 Monate. Durch den Mobilfunkvertrag fallen weitere Kosten an. Informationen zu weiteren Kosten sind auf den folgenden Seiten zu finden. Druckfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Abbildungen ähnlich. Alle Angebote unverbindlich und nur solange der Vorrat reicht.

Lieferumfang:

  • Samsung Galaxy S7
  • Li-Ion Akku 3000 mAh
  • Ladegerät
  • Datenkabel
  • Stereo-Headset
  • Kurzanleitung

Häufige Fragen:

Was passiert nach meiner Bestellung?

Warum sind wir so günstig?

Sind MultiSIM-Karten zu der HauptSIM-Karte verfügbar?

Wer ist mein Vertragspartner?

Sind die Geräte SIM-Lockfrei?

Was tun, wenn mein Gerät/SIM-Karte einen Defekt aufweist?

Rufnummernmitnahme, welche Rufnummer erhalte ich?

Allgemeiner Kundenservice

Hinweis zur Datenautomatik/SpeedGo

 

Samsung Galaxy S7 mit Vertrag

Neben dem Samsung Galaxy S7 wurde am 21.02.2016 das Samsung Galaxy S7 Edge präsentiert. Das Gerät bietet bereits einen internen Speicher von 32 GB und kann jederzeit
mit einer externen Speicherkarte mit bis zu 200GB erweitert werden. Erhältlich das S7 und S7 Edge in den Farben Schwarz, Weiß und Gold.

Der Preis für die beiden Spitzengeräte Samsung Galaxy S7 und Samsung Galaxy S7 orientiert sich am Vorgängermodell, trotz Mehrleistung.

Ihre Vorteile im Überblick
Top S7, Top Rundum-Sorglos-Paket, faire einmalige Zuzahlung ab 1€ und super monatliches Preis-Leistungsverhältnis
SMS & Telefon Flat, Internet Flat und EU Internet Flat, keine versteckten Kosten durch Datenautomatik oder SpeedGo,
LTE Geschwindigkeiten bis zu 225 Mbit/s, beste Vodafone D-Netz Qualität, keine Bereitstellungskosten/Anschlusskosten, Geräte haben keinen SIM-Lock,
bis zu 2 Multikarten zur Hauptkarte für jeweils 30€ einmalig, automatische Sperre für Zusatzkosten und jeder Kunde/Fan erhält pro Weiterempfehlung einen Freimonat!

 

Das Samsung Galaxy S7 und das Samsung Galaxy S7 Edge gibt es jeweils für 1,- € zzgl. Vertrag und Allnet-Flat.

Die Design-Revolution bei Samsung begann 2015 mit dem Samsung Galaxy S6 und Samsung Galaxy S6 Edge, wobei leider die eine oder andere Stärke der Galaxy Klasse verloren ging. Doch nun will Samsung mit dem Spitzenmodell Samsung Galaxy S7 und Samsung Galaxy S7 Edge wieder aufholen. Der Plan: Moderneres, traditionelles Design und eine ausgeklügelte Technik. Fast die gesamten Defizite, die bei dem Samsung Galaxy S6 und Samsung Galaxy S6 Edge aufgetreten sind wurden bei dem S7 Modell brillant und einfach gelöst.

Ist das Samsung Galaxy S7 wasserdicht? Ja, das Smartphone ist ca. 30 Minuten wasserdicht bis zu einer Tiefe von 130cm, ohne lästige Dichtungsprobleme am USB-Stecker, worauf die Galaxy Serie bislang vergeblich gewartet hat. Wer sich das Samsung Galaxy S7 Edge mit Vertrag zulegen möchte, sollte nicht lange warten.

Welche Schwächen hat das Samsung Galaxy S7? Das S7 ist ein Smartphone ohne nennenswerte Schwächen. Es überzeugt mit seiner Leistung und die Kamera macht sensationelle Bilder. Um dieses makellose Smartphone zu entwickeln hat Samsung die Kritik seiner Nutzer versucht anzunehmen. Das Samsung Galaxy S7 ist das S6 in Perfektion. Ein Smartphone, das nahezu keine Schwächen hat. Erstaunlich ist die Kombination aus Usability, Haptik und Design. Die Stärken des Samsung Galaxy S7 mit Vertrag gibt es für nur 1,- €.

Wie groß ist der Speicher des Galaxy S7? Auch der erweiterbare Speicher durch einen Kartenslot ist wieder vorhanden. Nun ist es möglich das Samsung Galaxy S7 mit einem internen Speicher von 32 GByte auf über 200 GByte aufzurüsten. Jedoch können auf die SD-Karte wie in den Vorgänger-Modellen nur Nutzer-Dateien wie Musik, Bilder und App-Daten gespeichert werden, da die Angst vor Leistungseinbußen zu groß ist. Die außergewöhnliche Geschwindigkeit des Galaxy S7 soll in jedem Fall bestehen bleiben. Das Samsung Galaxy S7 Edge mit Vertrag surft mit LTE blitzschnell im Internet.

Da der Akku des Galaxy S6 ein großer Schwachpunkt war, der von vielen Nutzern kritisiert wurde, hat Samsung bei Ihrem neuen Spitzenhandy für längere Laufzeit durch den beim Galaxy S7 3.000 mAh großem Akku gesorgt.

Welche Akkulaufzeit hat das Samsung Galaxy S7? Das Smartphone kann bis zu 2 Tage ohne Steckdose auskommen. Aber nicht nur die Laufleistung, sondern auch die Aufladung ist überragend. Die schnellere drahtlose Aufladung durch höheren Ladestrom, ist laut Testberichten sensationell gelöst. Mit der kabellosen Fast-Charge-Station lädt der Akku von 0 auf 100 % in nur 120 Minuten. Das Samsung Galaxy S7 lässt sich in 90 Minuten durch die Fast-Charge-Unterstützung per Kabel aufladen. Bei dem Samsung Galaxy S7 mit Vertrag ist eine Fast-Charge-Ladestation mit Kabel im Lieferumfang enthalten.

Welche Funktionen hat das Galaxy S7? Beim S7 wurden viele weitere hilfreiche Funktionen aus dem Samsung Galaxy S6 in das neue S7 übernommen, wie zum Beispiel der Finger-Print-Sensor im Home-Butten oder die Schnellfunktionen im Seitendisplay, welche sich durch kurzes Wischen mit dem Finger am Bildschirmrand öffnen lassen. Die neue Always-On-Funktion, bei der Zeit, Benachrichtigungen und Kalendereinträge zu sehen sind, ohne das Display zu entsperren, verbraucht aufgrund des AMOLED-Displays, bei dem ungenutzte Pixel ausgeschaltet bleiben, so gut wie keine Leistung, was die Akkulaufzeit nicht erheblich beeinflusst.

Das nur leicht geänderte Design führt mit kleinen innovativen Ideen zu noch mehr Komfort. So sind die Kanten des Galaxy S7 diesmal abgerundet. Anders wie bei dem Galaxy S6 Edge ist nicht nur das Display vorne abgerundet, sondern auch die Rückseite und liegt mit seinen 152 Gramm besser als zuvor in der Hand.

Die Front- und Rückseite besteht wieder komplett aus Glas, welches mit einem stabilen Metallrahmen umgeben ist. An der Frontseite hat Samsung nichts verändert. Licht- und Annäherungssensor, der Lautsprecher zum Telefonieren und die Frontkamera sind an derselben Stelle wie bei dem Vorgängermodel Galaxy S6.

Wie groß ist der Bildschirm des Galaxy S7 Edge? Das 5,5-Zoll-AMOLED-Display des Galaxy S7 Edge ist eines der hellsten die momentan auf dem Markt vorhanden sind, fast schon zu hell. Aber durch die Helligkeitseinstellung lässt sich auch diese benutzerfreundlich regulieren.

Die Kamera im Samsung Galaxy S7 ragt nur noch knapp 0,46 Millimeter aus dem Gehäuse heraus, beim Galaxy S6 steht die Optik der Kamera 1,7 mm hervor, was im Vergleich zum S6 nur noch ein Bruchteil ist.

Wieviel Pixel hat das Samsung Galaxy S7? Sie wurde von 16 wie bei dem S6 noch vorhanden auf 12 Megapixel reduziert und trotzdem ist die Kameraausstattung eines der vielen Highlights des Galaxy S7. Samsung setzt beim Sensor die Dual-Pixel-Technologie ein, welche man bislang nur in den teuren Spiegelreflexkameras von Canon finden konnte. Dies kommt dem Autofokus zugute der nun extrem schnell reagiert, da er direkten Zugriff auf einen der doppelten Pixel hat. Beim Objektiv hat Samsung statt wie im Galaxy S6 einen f/1.9 jetzt eine mit f/1.7. verbaut und dank der verkleinerten Megapixel-Zahl kann jedes Pixel auf dem Sensor für sich mehr Licht einfangen. Wie auch zu erwarten, hat das S7 selbstverständlich einen optischen Bildstabilisator. Der Autofokus soll im Fotoalltag bei schlechten Lichtverhältnissen viermal und bei guten Lichtverhältnissen immer noch doppelt so schnell sein wie der des Samsung Galaxy S6. So soll der Sensor 56 Prozent mehr Licht einfangen können, was die Bilder um 95 Prozent heller macht.

Wieviel Pixel hat die Selfie-Kamera vom S7? Die 5 Megapixel Selfie-Kamera vom Galaxy S7 ist ebenfalls mit einer Blende von f/1.7. ausgestattet.

Was unterscheidet das Galaxy S7 vom S6? Von der technischen Ausstattung her hat das Samsung Galaxy S7 Edge nur geringe Abweichungen zum Standard-Modell S7. So ist das Display des S7 Edge 5.5 Zoll und das des S7 5.1 Zoll groß.

Welches Betriebssystem hat das Galaxy S7? Das Betriebssystem Android 6.01. ist auf dem Samsung Galaxy S7 installiert. Wie bei dem Galaxy S6 ist natürlich auch der Download-Booster mit eigenem Cleaner vorhanden, der das Gerät vor unnötigem Speicherverbrauch schützt.

So arbeitet das Smartphone stromsparend, auch nachträgliche Beschränkungen der Datenzugriffe für einzelne Apps sind ein sinnvolles Extra. Etwas zurückhaltender und schlichter ist die Bedienoberfläche gestaltet um weniger aufdringlich zu wirken.

Der Achtkern-Prozessor Exynos 8 Octa 8890 und der 4 Gigabyte Arbeitsspeicher treiben die europäische Version des Samsung Galaxy S7 an. So lassen sich die Apps noch schneller als mit dem Vorgängermodel Galaxy S6 öffnen, welches schon überragend schnell war.

Ist das Galaxy S7 schneller als das S6? Laut Samsung ist das S7 bei CPU-Operationen um mehr als 30 Prozent und bei den Grafikleistungen um mindestens 64 Prozent schneller als das Galaxy S6. Da mehr Leistung oft auch mit mehr Abwärme verbunden ist hat sich Samsung etwas Besonderes einfallen lassen. Die Wasserkühlung welche bislang nur aus dem Lumia 950XL bekannt war hat Samsung nun auch in Ihrem S7 verbaut.

Wie gewohnt befinden sich die Lautstärkeregler links und der Ein- und Ausschalter an der rechten Seite des Metallrahmens am Smartphone. Bei dem Samsung Galaxy S7 mit Vertag ist alles im Lieferumfang enthalten, was benötigt wird um das Smartphone bequem und komfortabel zu bedienen.

Der größere Akku im Galaxy S7 Edge mit 3.600 mAh, ermöglicht es das Smartphone zwei Tage zu nutzen ohne es ein einziges Mal aufzuladen. Aber auch das S7 beeindruckt mit seinen 3.000 mAh. Beide Galaxy Modelle sind mit einem formbaren Akku ausgestattet welcher Freiräume ausfüllt.

Ist der Akku des S7 fest verbaut? Ja, einer der wenigen Mängel des Samsung Galaxy S7 ist der nicht herausnehmbare Akku, wie schon bei dem Vorgänger Galaxy S6.

Weitere praktische Funktionen für Spieler bietet das S7 mit dem Game Launcher, ein neues Tool im System. Wird ein Spiel über diesen Launcher gestartet, hat der Spieler die Möglichkeit sich über einen Button zusätzliche Optionen einblenden zu lassen und zum Beispiel einen Screenshot oder ein ganzes Video des Spiels aufzuzeichnen und es hochzuladen oder den Freunden zu senden. Zusätzlich ist es möglich das Spiel zu minimieren um eine Nachricht zu schreiben und anschließend kann es dann nahtlos weitergespielt werden. Falls es dazu kommt, dass ein Spiel anfängt zu ruckeln kann man die Grafik-Einstellungen eine Stufe niedriger stellen um das Problem zu lösen. Für das nötige Datenvolumen gibt es das Samsung Galaxy S7 mit Vertrag und genügend Gigabyte.

Hat das Samsung Galaxy S7 Quicktools? Nein, diese Funktion bleibt nur der Edge-Variante vorbehalten, obwohl sie auch bei flachen Bildschirmen installiert werden könnte. So bleibt der Seitenbildschirm ein effektives Design-Feature. Über die Quick Tools beim Samsung Galaxy S7 Edge können in der Edge UX neue Funktionen verwendet werden, nicht wie bei dem S6 Edge, das nur VIP-Kontakte anzeigen konnte. So gibt es zum Beispiel neben einem Task Edge jetzt auch einen People und Apps Edge. Wie bei dem Galaxy S6 können Sie schnell auf wichtige Kontakte zugreifen oder häufig genutzte Anwendungen und Funktionen öffnen.

Hat das Galaxy S7 eine Benachrichtigungs-LED? Ja, das Samsung Galaxy S7 hat weiterhin einen LED Indicator, der die Benachrichtigungen per Lichtfarbe unterscheidet.

Gibt es bei dem Samsung Galaxy S7 einen Infrarot-Port? Nein, Samsung hat diese Funktion nicht in das neue Smartphone integriert.

Können auch Brillenträger die Samsung Gear VR nutzen? Laut Samsung sollte es keine Probleme geben und Brillenträger können die Gear VR nutzen.

Wie schnell lädt das Galaxy S7 von 0 auf 100 Prozent? Das Smartphone lässt sich in 90 Minuten durch die Fast-Charge-Unterstützung per Kabel aufladen.

Ist der Datenwechsel kompliziert? Nein, sogar alles andere als das. Samsung liefert mit Smart Switch eine einfache Lösung. Das Galaxy S7 einfach mit dem alten Smartphone per Adapter und Kabel verbinden und die Software erledigt den Rest. Egal ob bei Blackberry, iPhone oder bei Android Geräten selbst.

In welchen Farben ist das Samsung Galaxy S7 erhältlich? Die Startfarben in Deutschland sind schwarz, weiß und gold. Etwas später soll noch ein silbernes auf den Markt kommen.

Welche Auflösung hat das Galaxy S7? Das Samsung Galaxy S7 und das S7 Edge haben eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln.

Gibt es eine kabellose Ladestation? Ja, Samsung hat eine neue kabellose Ladestation in der das Smartphone stehend, aufrecht befestigt ist, was den Gebrauch beim Ladevorgang natürlich erleichtert.

Hat das Samsung Galaxy S7 den neuen USB-Typ-C Anschluss? Nein, Samsung verzichtet auf diesen Anschluss und verwendet weiter den Micro-USB.

Was ist der Unterschied zwischen dem S7 und dem S7 Edge? Das Samsung Galaxy S7 Edge hat ein größereß Display und einen größeren Akku. Mit 157 Gramm ist das Edge 5 Gramm schwerer als das S7. Ein weiterer Unterschied ist der Preis. Somit ist das Samsung Galaxy S7 Edge 100 Euro teurer als das Standard S7. Ansonsten sind die Smartphones identisch.

Gibt es einen Blitz für die Selfie-Kamera? Leider hat Samsung beim S7 auch auf dieses Feature verzichtet.

Wie teuer ist das Galaxy S7 mit Vertrag? Bei der JKR GmbH kostet sowohl das normale als auch das Edge 1,- Euro, bei Abschluss mit entsprechendem Vertrag.

Ist die Nutzung von 2 SIM-Karten im Samsung Galaxy S7 möglich? In der deutschen Variante wird es keine Dual-Sim Funktion geben.