Zum Hauptinhalt springen

Standleitung Anbietervergleich - kostenloser Verfügbarkeitscheck

Jetzt kostenlos Verfügbarkeit prüfen.

Lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot erstellen

Die Verwendung von Standleitungen

Über die Verbindung einer Standleitung können Daten jeder Art übertragen werden. Unternehmen nutzen diese Leitung für Daten- oder für die Telekommunikation. Kommt eine Standleitung zum Einsatz können mit dieser, ganz unterschiedliche Szenarien abgebildet werden. Je nach Branche oder Unternehmen sind die Anforderungen unterschiedlich.

  • Druckdaten: z.B. Grafiken oder 3D-Druck
  • Buchhaltung / Lohnabrechnungen
  • Bestell- und Lieferdaten
  • Zugriff auf cloudbasierte Anwendungen
  • Datensicherung über das Internet
  • IP-Telefonanlage (Voip Telefonie)
  • VPN-Verbindungen für Kunden und Mitarbeitern

Ein Beispielszenario wäre, unterschiedliche Standorte eines Unternehmens zu vernetzen (z.B. über MPLS). Somit lassen sich Beispielsweise Server oder Systeme der einzelnen Niederlassungen miteinander vernetzen. Primär geht es darum, für eine möglichst sichere und schnelle  Datenübertragung innerhalb eines Unternehmensnetzwerks zu sorgen.

Ein wesentliches Merkmal einer Standleitung ist, dass der Datentransfer innerhalb eines Unternehmensnetzwerkes Standortübergreifend und sicher erfolgt.

    Anbieter und Produktvielfalt

    Neben den Branchengrößen wie z.B. die Telekom, Vodafone oder Versatel, gibt es noch viele kleinere  oder regionale Anbieter bzw. Provider welche sich auf den Market für Standleitungen spezialisiert haben, weswegen der Markt sehr komplex und unübersichtlich geworden ist.

    Übersicht von Netzbetreibern und Ihrer Produkte:

     
    AnbieterProdukt
    TelekomDeutschlandLAN Connect IP
    VodafoneInternet Connect
    ColtIP Access
    PlusnetQ-DSL max
    VersatelVT internet line

    Die Kosten einer Standleitung

    Die Kosten einer Standleitung sind variabel und erst nach näherer Betrachtung aller Fakten lassen sich die tatsächlichen Kosten benennen.

    Mögliche Faktoren:

    • Unternehmensstandort (städtische oder ländliche Lage)
    • Anbindungsart (Kupferleitung oder Glasfaser)
    • Gewünschte Bandbreite

    Zu klären gilt, wo sich der Standort befindet, welcher mit einer Standleitung angebunden werden soll. Die Bandbreitenversorgung können sich zwischen städtischen und ländlichen Gebieten unterscheiden und somit können sich die monatlichen Kosten um einige Hundert Euro unterscheiden. Die monatlichen Kosten für eine Standleitung können so variieren z.B. zwischen 300 € und 700 €. Auch bietet nicht jeder Carrier an jedem Standort eine Standleitung an.

    Die genauen Kosten lassen sich daher tatsächlich erst nach Prüfung aller örtlichen Faktoren benennen.

    Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich kostenfrei und unverbindlich beraten.

    JETZT HIER VERFÜGBARKEIT PRÜFEN

    Finden Sie das richtige Angebot und halten Sie Ihre Standleitung Kosten gering

    • hier geht es um einen reinen Preis-Leistungsvergleich
    • da schon Glasfaser vorhanden ist, entstehen keine Erschließungskosten, wodurch der Preis sinkt. Meistens hat Ihr Kunde noch Erschließungskosten in seinem aktuellen Produkt, da die Carrier am liebsten auf Lebenszeit den maximalen Ertrag aus Ihren Kunden erzielen möchten
    • der Anbieter, welcher Internet Glasfaser erschlossen hat, muss nicht zwingend der beste Lieferant sein. Die Carrier haben unter sich flächendeckende Kooperationen und nutzen die Netze in Miet-Szenarien gemeinschaftlich
    • häufig sind in städtischen Gebieten mehrere Carrier mit Glasfaser im Gebäude, oder schon in der Nähe des Gebäudes
    • erhebliche Mehrwerte durch einen Marktüberblick sind möglich
    • meist städtische Gebiete, oder bereits erschlossene Problemgebiete
    • sehr günstige Gegebenheiten um Internet Glasfaser zu nutzen
    • Marktüberblick als perfekte Entscheidungsvorlage
    • genaue Prüfung der Gegebenheiten
    • Rentabilitätsbetrachtung nicht nur des Einzelkunden, sondern des Gesamtgebietes
    • Analyse potenzieller Alternativlösungen (zum Beispiel WLL, statt LWL)
    • sollte die reine Betrachtung der Rentabilität nicht ausreichen, Nachfragebündelung bei weiteren potenziellen Kunden (für Sie kein Zusatzaufwand, aber eine Zusatzchance)
    • Förderungsanträge als weitere Option

    Ihr Kontakt zu uns

    Sie haben Fragen?

    Gerne helfen wir Ihnen weiter und beantworten Ihre Fragen. Rufen Sie uns einfach an oder senden uns eine E-Mail zu.

    Telefon: 0671 / 970 96 50

    E-Mail: firmenkunden@jkr-gruppe.de

    Als Telekommunikationsexperte und autorisierter Kernpartner von Vodafone, Telekom, Telefónica und weiteren Telko-Lieferanten, haben wir uns im Vertrieb von Telko-Produkten auf die Zusammenarbeit mit IT-Unternehmen spezialisiert.
    Wir helfen Ihnen, einen professionellen Marktüberblick zu erhalten und das optimale Angebot zu finden.